Exzellentes Zubehör für konventionell gesteuerte Modellbahnen
Serieller Schalt-Bus SSB64

Im zweiten Quartal dieses Jahres kommt der Serielle Schalt-Bus SSB64 auf den Markt, welcher die konventionelle Verdrahtung von Modellbahnanlagen vereinfacht.

An einem Sende-Modul im Schaltpult werden bis zu 64 Schalter angeschlossen, deren Stellung über eine dünne zweiadrige Leitung zur Anlage gesendet wird. Die in der Anlage verteilten Empfänger-Module steuern entsprechend den Schalterstellungen Relais an, mit denen Gleisabschnitte, Weichen und Signale direkt vor Ort geschaltet werden können.

Eine aufwändige vieladrige Verkabelung zwischen Anlage und Stellpult ist damit nicht mehr erforderlich. Auch die Anzahl der Steckkontakte zwischen trennbaren Anlagenteilen reduziert sich drastisch.

Die einfache Funktionsweise gewährleistet eine problemlose Anwendung. An den Empfänger-Modulen muss lediglich manuell eingestellt werden, auf welche Schalter die Relais reagieren sollen.

Grundsätzlicher Aufbau

Beispiele für den Anschluss von Gleisabschnitten, Weichen und Signalen

Derzeit arbeiten wir an der Produktions-Vorbereitung und den Gebrauchsanweisungen.


Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Bestellen Sie unseren Newsletter!






 
Aktuelles
Sende-Modul mit 16 Schalt-Eingängen
Erweiterung für Sende-Modul
Empfänger-Modul
Relais-Modul
Neue Gehäuse für Leistungsteile der Fahrregler SFR1500, SFR2000, SPC2200 und GFR1500

Leider kann man als Hersteller von elektronischem Modellbahnzubehör nur sehr wenig Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen verwenden. Bei den Gehäusen der Leistungsteile ist das aber möglich! Deshalb fertigen wir diese nun nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus hochwertigem Birkensperrholz. Das ist zwar unterm Strich etwas teuerer, aber hier investieren wir gerne. Die Verkaufspreise werden sich nicht erhöhen.

Heißwolf Modellbahnzubehör  |  Bernd Heißwolf  |  Nürnberger Str. 192  |  72760 Reutlingen  |  Deutschland
    © 2000-2020